Geschafft! Alles ist, wie es sein sollte …

Ein bisschen Kommunikation, ein bisschen Hin-und-Her, und jetzt ist „Frevlersbrut“, Band 2 meines Zukunftsepos „Die Erste Tochter“, wieder überall im Buchhandel erhältlich bzw. bestellbar. Wer also wissen will, wie es mit Myn und ihrem Weg zur Rebellin weitergeht, der kann jetzt ohne Probleme zugreifen …

(Man beachte auch den treffenden Spruch, der von der Buchhandlung Dorner in Sulzbach-Rosenberg gleich neben meinem Werk platziert wurde! 🙂 )

Shop-Empfehlung: Hugendubel

Im Selbstversuch haben wir festgestellt, dass der Online-Shop von Hugendubel ganz besonders unkompliziert und fix ist. Nur drei Tage nach Bestellung hatten wir das Taschenbuch in Händen.

www.hugendubel.de kann ich also allen, die besonders lesewütig und/oder neugierig sind, nur empfehlen!

Übrigens: Mich würden eure Erfahrungen mit dem Buchhandel wirklich interessieren. Hatte das Buch eine lange Lieferzeit? Wurde es vom lokalen Buchhandel überhaupt gefunden? Oder wie seid ihr an euer Exemplar gekommen? Euer Feedback hilft mir für die Zukunft. Kontaktiert mich einfach über diese Homepage!

Wo gibt es das Buch sonst noch?

Überall!

Im Bestand wird ein lokaler Buchladen „Adelsspross“ oder„Frevlersbrut” aber wahrscheinlich nicht gleich haben. Ihr könnt es dort aber auf alle Fälle bestellen. Sollte die Buchhändler*in nicht gleich fündig werden, dann seid einfach ein bisschen hartnäckig! Je nachdem, welches Suchprogramm benutzt wird, können „Adelsspross“ und „Frevlersbrut” vom Buchhandel mal ganz leich, aber auch mal relativ schwer aufgestöbert werden.

Am besten haltet ihr für die Bestellung die ISBN-Nummer parat. – Darüber müssten beide Bände nun wirklich zu aufzutun sein! 🙂 Die ISBN findet ihr auf www.die-erste-tochter.de unter der Beschreibung zum jeweiligen Band.

Oder aber ihr wendet euch direkt an mich! Wer ein signiertes Exemplar möchte, kann mir gerne schreiben. Ich schicke euch dann das Gewünschte mit persönlicher Widmung und zzgl. Versandkosten zu!